SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.

1.Männer : Spielbericht Landesklasse 1, 22.ST

SV Jena-Zwätzen   SV BW Neustadt
SV Jena-Zwätzen 3 : 2 SV BW Neustadt
(1 : 0)
1.Männer   ::   Landesklasse 1   ::   22.ST   ::   15.04.2017 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Carsten Plietzsch, Daniel Meyer

Assists

2x Daniel Opel

Gelbe Karten

Christopher Heyne, Christoph Haase

Gelb-Rote Karten

Christopher Heyne (51.Minute)

Zuschauer

90

Torfolge

1:0 (13.min) - SV Jena-Zwätzen
2:0 (60.min) - SV Jena-Zwätzen (Eigentor)
2:1 (67.min) - Daniel Meyer (Daniel Opel)
3:1 (82.min) - SV Jena-Zwätzen
3:2 (88.min) - Carsten Plietzsch (Daniel Opel)

Spielbericht 22. Spieltag Landesklasse

Jena-Zwätzen gegen Blau-Weiß '90

 Am Ostersamstag gingen die Blau-Weißen wieder auf Reisen. Gastgeber war der abstiegsbedrohte SV Jena-Zwätzen. Die Nordjenenser waren seit drei Spieltagen sieglos. Neustadt (Orla) kam mit der Empfehlung des starken Spiels gegen Germania Ilmenau nach Zwätzen.

Die Blau-Weißen übernahmen auch sofort die Initiative und setzten die Hausherren unter Druck. In den ersten 10 Minuten kamen die Zwätzener kaum aus ihrer eigenen Hälfte heraus. Die erste Entlastung der Begegnung führte dann aber zum Führungstreffer der Schwarz-Roten. Die Flanke von der linken Seite wird in die Mitte abgewehrt und Cevin Czimmernings zieht von der Strafraumgrenze einfach mal ab und das Spielgerät schlägt unhaltbar für Torhüter Haase im oberen Eck ein (13. Min).

Die Penzelschützlinge wurden durch den Treffer aus dem Nichts eiskalt getroffen. Fortan lief bei den Blau-Weißen in Hälfte Eins nicht mehr viel zusammen. Die Zwätzener kämpften um jeden Ball und Blau-Weiß ließ sich davon beeindrucken.

So ging es mit der knappen Führung der Hausherren in die Pause.

Nach Wiederanpfiff erhöhten die Orlastädter den Druck und waren dem Ausgleichstreffer näher. Erst wird ein guter Schuss von Felix Julius noch knapp am Pfosten vorbei abgefälscht (46. Min) und dann wird Carsten Plietzsch mit vereinten Jenaer Kräften am Ausgleichstreffer gehindert (49. Min).

Christopher Heyne erhielt nach einem Foul im Mittelfeld die zweite Gelbe Karte im Spiel, nachdem er bereits in der ersten Hälfte verwarnt war und musste deshalb das Spielfeld verlassen (51. Min).

Blau-Weiß '90 kämpfte weiter um dem Ausgleich. Erneut Felix Julius verfehlt knapp das Zwätzener Gehäuse (57. Min) und dann schoss Dominik Seidel knapp über die Querlatte (59. Min).

Jena-Zwätzen blieb mit seinen schnellen Gegenstößen besonders über die rechte Seite weiterhin gefährlich. Eine scharfe Eingabe von Felix Marten kann Carsten Plietzsch nur noch ins eigene Netz zur 2:0 Führung der Jenenser abfälschen (60. Min). Aber auch nach dem Rückstand kämpften die Neustädter weiter um Resultatsverbesserung. Daniel Opel schlägt einen Freistoß in den Jenaer Strafraum, wo zwar Carsten Plietzsch erst verfehlt, aber der dahinter postierte Kapitän Daniel Meyer zum 1:2 verkürzt (67. Min).

Jenas Felix Marten hat dann die Entscheidung auf dem Fuß, erst setzt er sich auf der rechten Seite gegen 2 Gegenspieler durch, aber sein Schuss landet nur am Neustädter Pfosten (75. Min).

Blau-Weiß drückte auf den Ausgleich, eine von Felix Julius getretene Ecke findet den Kopf von Youngster Robin-Lee Engler, aber sein Kopfballaufsetzer streicht knapp über die Querlatte (78. Min).

Jena-Zwätzen konnte meist nur durch schnelle Konter für Entlastung sorgen. Einer führte dann durch Chris Czimmernings zur Vorentscheidung (82. Min). Jena kam erneut über die rechte Seite, erneut setzt sich Marten durch und spielt auf Chris Czimmernings weiter. Dem Zuspiel ging ein nicht geahndetes Foul am Neustädter Keeper voraus, so das der Torschütze ins leere Tor einschieben kann. Alle Proteste seitens der Orlastädter nutzten nichts, der Referee gab diesen Treffer.

Blau-Weiß spielte trotz des Rückstandes weiter nach vorn, aber mehr als der erneute Anschlusstreffer von Carsten Plietzsch sprang nicht mehr heraus (88. Min).

Jena-Zwätzen gelang mit einer starken kämpferischen Leistung ein wichtiger Dreier im Abstiegskampf und Blau-Weiß musste einen erneuten Rückschlag hinnehmen.

Am nächsten Samstag können die Penzelschützlinge dann im Heimspiel gegen die Schottianer Reserve Wiedergutmachung betreiben. adiv

 


Zurück