SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.

1.Männer : Spielbericht Landesklasse Staffel 1, 8.ST

SV BW Neustadt   FSV Schleiz
SV BW Neustadt 5 : 3 FSV Schleiz
(1 : 1)
1.Männer   ::   Landesklasse Staffel 1   ::   8.ST   ::   03.10.2017 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Carsten Plietzsch, Daniel Opel, Robin-Lee Engler, Markus Strobel, Khalil Naif

Gelbe Karten

Martin Köhler

Zuschauer

145

Torfolge

0:1 (22.min) - FSV Schleiz per Elfmeter
1:1 (37.min) - Daniel Opel
1:2 (52.min) - FSV Schleiz
2:2 (57.min) - Carsten Plietzsch per Elfmeter
3:2 (60.min) - Markus Strobel
4:2 (81.min) - Khalil Naif
4:3 (84.min) - FSV Schleiz
5:3 (94.min) - Robin-Lee Engler

Erster Heimdreier und Sieg im Derby

Spielbericht 8. Spieltag 11teamsports Landesklasse

Blau-Weiß´90 Neustadt (Orla)- FSV Schleiz

Ergebnis 5:3 (Halbzeit 1:1)

 

Spektakuläres Derby an der Orla

Der 8. Spieltag wurde vom Thüringer Fußballverband auf eine Dienstag, dem Tag der Deutschen Einheit gelegt und so wollte es, dass es ein Derby ergab.

Im Duell der Tabellennachbarn war der FSV Schleiz zu Gast. Im richtungsweisenden Duell beider Teams hatten die Gäste aus der Kreisstadt zunächst den besseren Start, Elias Platzek verpasst das Neustädter Gehäuse nur knapp (3.).

Dann rutscht der Schleizer Kapitän Frank Gerisch nur knapp an der Eingabe von Florian Schilling vorbei (18.).

Nach dem Fehlabspiel vom Neustädter Kapitän Daniel Meyer nimmt Frank Gerisch den Ball auf dringt in den Strafraum ein und nimmt den Fuß von Abwehrspieler Ceszary Szalek dankend an. Schiedsrichter Carsten Östreich zeigt auf dem Ominösen Punkt. Der Gefoulte tritt selbst an und beinahe hätte Neustadts Keeper die Gästeführung vereitelt (0:1, 22.).

Die überraschende Gästeführung steckten die Gastgeber aber gut weg und versuchten ihrerseits das eigen Spiel aufzuziehen. Erst verzieht Daniel Opel aus 20 nur knapp (29.) und dann hat erneut Neustadts Markus Strobel die große Gelegenheit zum Ausgleich, als seine Direktabnahme nach einer Ecke nur am Pfosten der Gäste landet (33.).

Neustadt drückt auf den Ausgleich und hat mit Khalil Naif die nächste Möglichkeit, aber sein Schuß blockt Abwehrmann Marco Saß mit dem Kopf aus Kurzer Distanz und geht dabei kurzzeitig KO (36.).

Nur eine Minute später macht es Routenier Daniel Opel besser, als Sein Schuß aus rund 23 Metern im Gehäuse der Schleizer zum Ausgleich einschlug (1:1, 37.).

Khalil Naif hat kurz vor dem Wechsel die Riesenchance zur Führung, aber sein Schuß streicht aus Nahdistanz knapp am Tor vorbei (39.). So ging es mit einem Remis in die Kabinen.

Nach Wiederbeginn kamen die Hausherren besser aus den Kabinen. Khalil Naif wird durch ein unnötiges Foul an der Torauslinie vom Schleizer Torhüter Pasold dahin gestreckt, aber Markus Strobel nimmt das Geschenk nicht an und Thomas Pasold hält mit einer starken Reaktion den Strafstoß (50.).

Kurz darauf verschafft sich der Schleizer Kapitän Frank Gerisch einen unerlaubten (nicht geahndeten) Vorteil gegen Carsten Plietzsch und kann mit einer feinen Einzelleistung erneut die Gästeführung markieren (1:2, 53.).

Kurz darauf zeigt der gut amtierende Schiedsrichter Östreich erneut auf den Punkt zum Handelfmeter. Diesmal läßt sich Rückkehrer Carsten Plietzsch die Gelegenheit nicht entgehen und trifft zum Ausgleich (2:2, 57.).

Binnen weniger Minuten drehen die Orlastädter die Partie, als Neustadts Bester Mann seinen Zauberfuss auspackt und mit einem Sehenswerten Treffer zur Führung der Hausherren einnetzt (3:2, 61.).

Schleiz will sich aber nicht mit einer möglichen Niederlage nicht anfreunden und drückt auf das Neustädter Gehäuse. Erst Torhüter Haase mit toller Reaktion gegen den einschussbereiten Berger (69.), dann streift der Schuss von Florian Schilling knapp am Neustädter Gehäuse vorbei (72.).

Neustadt kontrolliert nun die Begegnung und wartet auf seine Gelegenheit, die Khalil Naif mit seinem 3. Saisontreffer anscheinend entschieden hat (4:2, 82.).

Der eingewechselte Neustädter Youngster Robin-Lee Engler hat die Riesenchance zur Spielentscheidung, aber sein Lupfer wird kurz vor dem Einschlag noch zur Ecke geklärt (83.).

Aber die Gäste greifen mit einem 25-Meter Treffer durch Markus Stankowski nochmals ins Spielgeschehen ein und lassen die letzten Minuten nochmals zur Zitterpartie der Blau-Weißen werden (4:3, 84.).

In der Nachspielzeit bekommt Youngster Robin-Lee Engler erneut die Gelegenheit, als die aufgerückte Schleizer Mannschaft mit der letzten Gelegenheit zum Ausgleich den Ball verliert Und er ins verwaiste Tor zum 5:3 Endstand einschieben kann (5:3, 90+3).

Nachdem ersten Auswärtsdreier ist nun auch im Heimspiel der erste Heimerfolg eingefahren worden. Mit einer soliden und disziplinierten Partie haben die Grüttnerschützlinge einen jederzeit verdienten Heimspielerfolg eingefahren und innerhalb von 4 Tagen den nächsten Dreier eingefahren. Das sollte auch für die nächsten Partien genügend Selbstvertrauen für erneute Erfolge geben. Adiv

 

Aufstellungen:

Neustadt:

Haase (TW), Schuhmann, Plietzsch, Meyer (C), Opel, Naif (90. Käpnick), Köhler (GK), Szalek, Badermann, Strobel, Rathmann (70. Engler)

Schleiz:

Pasold (TW), Weber (85. Weiß), Platzek, Berger, Gerisch (C), Stankowski, Saß, Schilling, Picker (70. Kögler), Eichelkraut N., Lange

 

Torfolge:

0:1 Gerisch (22. Strafstoß), 1:1 Opel (37.), 1:2 Gerisch (52.), 2:2 Plietzsch (57.), 3:2 Strobel (60.), 4:2 Naif (81.), 4:3 Stankowski (84.), 5:3 Engler (90.+4)

 


Zurück



... lade FuPa Widget ...