SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.

1.Männer : Spielbericht 11 Teamsports Landesklasse 1, 6.ST

SG Traktor Teichel   SV BW Neustadt
SG Traktor Teichel 5 : 1 SV BW Neustadt
(1 : 0)
1.Männer   ::   11 Teamsports Landesklasse 1   ::   6.ST   ::   29.09.2018 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Tom Schuhmann

Assists

Tobias Lindig

Gelbe Karten

Tom Schuhmann, Tobias Lindig, Bastou Talabidi

Gelb-Rote Karten

Pascal Kern (86.Minute)

Zuschauer

98

Torfolge

1:0 (40.min) - SG Traktor Teichel
1:1 (49.min) - Tom Schuhmann (Tobias Lindig)
2:1 (74.min) - SG Traktor Teichel
3:1 (68.min) - SG Traktor Teichel
4:1 (74.min) - SG Traktor Teichel
5:1 (79.min) - SG Traktor Teichel

Serie gerissen

Spielbericht 5. Spieltag 11teamsports Landesklasse

SG Traktor Teichel- Blau-Weiß‘90

Endstand 5:1, Halbzeit 1:1

 

Blau- Weiß scheitert an der eigenen Kampfkraft

 

Die Blau-Weißen mussten am 5. Spieltag der Landesklasse zum Tabellendritten nach Teichel reisen. Seit ihrem Aufstieg in die Landesklasse waren die Traktoristen in der Meisterschaft kein gutes Pflaster. In beiden Spielen gingen die Orlastädter sang-klanglos mit 0:3 Toren unter.

Im Ergebnis der letzten Begegnungen der Neustädter gingen die Grüttnerschützlinge trotzdem nicht ohne Hoffnungen in die Begegnung, zumal die Pokalpartie an die Orlastädter ging.

Die Partie ging auch ganz ordentlich los und mit dem ersten Angriff der Neustädter wurde Robin-Lee Engler im Strafraum regelwidrig zu Fall gebracht und Schiedsrichter Martin Nadstawek zeigte sofort auf den ominösen Punkt.

Steven Simon schnappt sich den Ball und Keeper Erik Rößler parierte den Strafstoß. Die Blau-Weißen mussten sich, ob der möglichen Führung kurz schütteln und hatten in der Folgezeit Probleme, sich zu orientieren und Teichel hatte 2 gute Gelegenheiten daraus Kapital zu schlagen. Erst setzen die Liebersschützlinge den Ball kurz neben den linken Pfosten (9. Min.), dann hat Keeper Dominik Naujoks die Nase vorn, beim Schuss von Florian Sorge (18. Min.). Zwischenzeitlich musste Offensivmann Khalil Naif verletzt das Feld verlassen. Damit würden den Offensivbemühungen der Neustädter ein herber Dämpfer versetzt.

Nach einer guten halben Stunde, einer kurzweiligen Partie, hatten die Orlastädter bereits 3 gelbe Karten vom Schiedsrichter erhalten, weil sie unter anderem mit der robusten, kämpferischen Spielweise der Traktoristen nicht zu recht kamen.

Auch die Art und Weise des Erhaltens war zu einfach und damit mussten die Orlastädter einen Schritt kürzer treten bei ihrer Gegenwehr. Auch die überraschende Unterzahl der Gastgeber mit der GelbRoten Karte für Benjamin Amthor (38. Min.) brachte keine Sicherheit in die Neustädter Reihen.

Die Reaktion der Teicheler kam dann auch prompt und ein Sonntagsschuss aus 25 Metern von Robert Dörfler senkte sich unter der Querlatte zur Führung (1:0, 40. Min.).

Mit der knappen Führung der Traktoristen ging es dann in die Pause.

Mit Wiederbeginn versuchten die Orlastädter das Ergebnis zu revidieren und erhöhte den Druck auf die Gastgeber. Der für den GelbRot-Gefährdeten Talabidi eingewechselten Martin Köhler setzt einen Schuss auf die Querlatte und die anschließende Ecke setzt Carsten Plietzsch mit einem straffen Kopfball knapp neben den Pfosten (49. Min.).

Dann doch die logische Konsequenz, der bis dahin ordentlichen Leistung der Neustädter. Die Jungspunde der Neustädter lieferten dann mit einer sehenswerten Kombination den verdienten Ausgleich. Tobias Lindig setzt sich auf der rechten Seite durch und seine Flanke findet am langen Pfosten Tom Schuhmann, der per Kopf den Ausgleich erzielen konnte (1:1, 49.).

Kurz darauf wieder die Gastgeber, die per Kopf ins kurze Ecke durch Sebastian Schröter in Torhüter Dominik Naujoks ihren Meister fanden (52. Min.).

Mit der nächsten gut herausgearbeiteten Chance hat Pascal Kern die Riesenchance die Gäste in Front zu bringen (61. Min.), aber sein straffer Schuss nach Zuspiel von Tobias Lindig geht in aussichtsreicher Position über die Querlatte (61. Min.).

Dann legten die Traktoristen eine Schippe drauf und setzten die Neustädter Abwehr unter Druck. Im Quasi 5 Minutentakt vollendeten dann die Gastgeber ihre Chancen und schraubten das Ergebnis in die Höhe.

Erst köpft Lukas Baumgart nach einer Ecke zur 2:1 Führung ein (2:164. Min.), dann wird Andreas Förster zum Doppeltorschützen. Erst trifft er per Kopf nach Flanke von Kapitän René Kirsten (3:1, 69.), dann fällt der Abpraller beim Abwehrversuch von Carsten Plietzsch ins Neustädter Tor (4:1, 74. Min.). Damit war der Bann gebrochen. Und die Körpersprache der Neustädter sprach dann Bände und dem nächsten Treffer ging ein erneuter Abwehrschnitzer voraus, als sich Sebastian Schröter den Ball schnappt und keine Mühe hat den Endstand zu markieren (5:1, 79. Min.).

Der Frust saß tief und Pascal Kern holt sich dann in der Schlussminute noch die zweite gelbe Karte ab und fehlt im Spiel gegen den Tabellenführer Westvororte am nächsten Spieltag.

Am Ende ein verdienter Sieg der Teicheler, die mit ihrer kämpferischen Spielweise die Neustädter beeindrucken konnten.

Am nächsten Spieltag wird es mit den Spielsperren und den erlittenen Verletzungen ganz schwer gegen den Primus der Liga zu bestehen. adiv

 

Aufstellungen:

Teichel:

Rößler (TW), Dörfler, Kirsten (C), Amthor (4. G, 38. GRK), Sorge (80. Pischel), Schröter (83. Stark), Staskewitsch, Baumgart F., Baumgart L., Kaldeborn, Förster (75. Müller-Sachs)

Neustadt:

Naujoks (TW), Schuhmann (GK), Talabidi (GK) (46. Köhler), Plietzsch, Meyer, Lindig (GK), Naif (19. Grau), Engler (C), Badermann, Kern (43. G, 86. GRK), Simon (78. Käpnick)

 

Torfolge:

1:0 Dörfler (40.), 1:1 Schuhmann (49.), 2:1 Baumgart (64.), 3:1 Förster (68.), 4:1 Förster (74.), Schröter (79.)

 


Zurück



... lade FuPa Widget ...