SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.

1.Männer : Spielbericht Landesklasse Staffel 1, 1.ST

VfB Apolda   SV BW Neustadt
VfB Apolda 0 : 2 SV BW Neustadt
(0 : 2)
1.Männer   ::   Landesklasse Staffel 1   ::   1.ST   ::   05.09.2020 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Tobias Grau, Maxim Engler

Assists

Bernhard Grimm

Gelbe Karten

Steven Simon

Zuschauer

84

Torfolge

0:1 (14.min) - Tobias Grau
0:2 (47.min) - Maxim Engler (Bernhard Grimm)

Ligaauftakt gelungen

Spielbericht 1. Spieltag der Landesklasse, Staffel 1

VfB Apolda- Blau-Weiß´90 Neustadt (Orla)

Endstand 0.2, Halbzeit 0.2

 

Ligaauftakt ist gelungen 

287 Tage ist es nach dem letzten Pflichtspiel her, da hat uns die Fussballwelt wieder. Durch die coronabedingte Unterbrechung mussten die Fussballbegeisterten lange auf den Auftritt der Orlastädter in einem Punktspiel warten. 

Durch die Einmaligkeit dieser Situation wusste keiner, wo er so richtig seht. Die Gastgeber aus Apolda profitierten aus der Entscheidung des Verbandes und nahmen das Aufstiegsrecht als Aufsteiger der Kreisoberliga Mittelthüringen wahr.

Im Spiel 1 der neuen Saison gab es nur ein kurzes Abtasten der Mannschaften und dann war klar, was hier abgeht.

Die Glockenstädter standen sehr tief und wollten die Blau-Weißen mit langen Bällen auf den schnellen Fauer die Neustädter Abwehr in Verlegenheit bringen.

Die Tormöglichkeiten gestalteten sich aber vornehmlich in der Apoldaer Hälfte. Nach 7 Minuten hatten die Neustädter schon den Torschrei auf den Lippen, als nach guter Vorarbeit von Winterzugang Daniel Bursuc, der agile Maxim Engler den Ball direkt aufs Tor brachte, aber Torhüter Adamiuc genau richtig stand (7.). Kurz darauf sprintet Daniel Bursuc in eine zu kurze Rückgabe zum Hüter, der aber den Ball schneller erreichte (9.).

Dann war Maxim Engler der Ausgangspunkt für den ersten Neustädter Treffer der Neuen Saison. Er setzt sich schnell auf der linken Seite durch und seinen Schuss kann der Alpodaer Keeper nur abwehren zum Torschützen Tobias Grau (0:1, 14.).

Die gute Anfangsphase der Neustädter setzte sich unverständlicherweise nicht fort. Der spielerische Moment ging verloren und Trainer Rene Grüttner mahnte von der Seitenlinie wieder miteinander zu spielen.

Sowohl Maxim Engler (26.) als auch auch Daniel Bursuc (39.) konnten ihre Möglichkeiten nicht verwerten.

Praktisch mit dem Pausenpfiff dann doch noch die Resultatserhöhung. Bernhard Grimm erkämpft sich an der rechten Seited en Ball, flankt nach innen und am langen Pfosten steht Jungspund Maxim Engler, macht noch einen Haken und versenkt zur 2.0 Pausenführung.

Nach Wiederbeginn wechselt Trainer ReneGrüttner eine Mittelfeldverstärkung ein und stellt taktisch um, damit wieder Fussball gespielt wird. Es ging genauso weiter, wie es vor der Pause aufgehört hat. Der Gastgeber stand tief in der eigen Hälfte und Neustadt machte das Spiel und such Wege zwischen den Abwehrreihen.

Die erste Möglichkeit hatte erneut Maxim Engler, bei dessen Schuß aus der zweiten Reihe sich Keeper Ion Adamiuc ganz lang machen musste, um den Ball um den Pfosten zu drehen (47.).

Der Schlenzer von Daniel Bursuc landet am rechten Lattenkreuz und nur eine Minute später ballert der eingewechselte Matti Szalek das Spielgerät ans linke Lattenkreuz (51./52.).

Robin-Lee Engler hat als nächster die Möglichkeit das Ergebenis hoch zu schrauben, aber sein Schuß aus spitzen Winkel geht übers Tor (53.).

Die Neustädter versuchten weiter das Apoldaer Abwehrbollwerk zu knacken, fanden aber keine geeignete Möglichkeit. Die Angriffsbemühungen der Gastgeber blieben aber auch zum Ende der Begegnung begrenzt. So mussten die Zuschauer bis zur 81. Minuten auf die erste Möglichkeit der Hausherren warten, die der ersten Ecke entsprang, als der Kopfball über die Querlatte ging.

So steht am Ende ein erwarteter und auch verdienter Sieg der Neustädter und die Gewißheit der Aufsteiger, daß man nur mit Verteidigung keine Spiele siegreich gestalten kann, aber Engagement und kämpferische Einstellung vorhanden sind, um dies zu für die Zukunft zu ändern.

Am nächsten Spieltag ist dann die SG Traktor Teichel zu Gast zur Eröffnung der Heimspielsaison der Blau- Weißen und bei einer Steigerung der eigenen Leistung ist dann auch ein erfolgreicher Saisonbeginn auf der „Roten Erde“ möglich. Adiv

 

Aufstellungen.

Apolda:

Adamiuc (TW), Zeitz, (60. Darnstedt, GK), Fleßner (GK), Weilepp (C), Fauer (GK), Müller P. (30. Pohl), Hätscher, Werner (GK), Hädrich, Grune, Kahle (70. Afshar)

 

Neustadt:

Naujoks (TW), Meyer (C), Opel (46. Szalek), Grau, Köhler, Engler R.-L., Badermann, Engler M., Grimm, Bursuc (72 Michniewicz), Simon (GK)

 

Torfolge:

0:1 Grau (14.), 0:2 Engler M. (47.)

 





... lade FuPa Widget ...