SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.

1.Männer : Spielbericht Landesklasse Staffel 1, 3.ST

SV Schott Jena II   SV BW Neustadt
SV Schott Jena II 0 : 2 SV BW Neustadt
(0 : 1)
1.Männer   ::   Landesklasse Staffel 1   ::   3.ST   ::   26.09.2020 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Maxim Engler, Robin-Lee Engler

Assists

2x Sandro Badermann

Gelbe Karten

Robin-Lee Engler

Torfolge

0:1 (26.min) - Robin-Lee Engler (Sandro Badermann)
0:2 (70.min) - Maxim Engler (Sandro Badermann)

Gebrüder Engler machen den Unterschied

Spielbericht 3. Spieltag Landesklasse 1

SV Schott Jena II- SV Blau-Weiß‘90 Neustadt (Orla)

Endstand: 0:2, Halbzeit 0:1

 

 

Die Brüder Engler bringen die Blau-Weißen auf die Siegerstrasse 

 

Zur zweiten Auswärtsbegegnung der Saison mussten die Grüttnerschützlinge zur sieglosen Verbandsligareserve des SV Schott nach Jena reisen. In Hör- und Sichtweite zum Regionalligaspiel des FC Carl Zeiss Jena trafen beide Mannschaften auf einem Nebenplatz in der Jenaer Oberaue bei widrigen Witterungsbedingungen aufeinander. Im Gegensatz zum Wetter war das Geläuf trotzdem gut bespielbar.

Die Gäste übernahmen nach kurzer Abtastphase das Zepter und drängten die Glaswerker in die Defensive. Badermann hat nach einem Zuckerpass die Möglichkeit zur Führung, kann aber beim Abschluss den Ball nicht kontrollieren, so daß Torhüter Maximilian Zeller den Ball aufnehmen kann (9.).

Die Platzherren waren mit schnellen Gegenstößen, vornehmlich über die rechte Seite durch die schnellen Bastian Zdun und Christian Czuppon gefährlich.

Robin-Lee Engler hat dann die Führung auf dem Fuß, als er allein auf Torhüter Zeller zuläuft, aber sich für den zweiten Gedanken entscheidet und der Keeper den Ball aufnehmen kann (17.). Ausgangspunkt für den öffnenden Pass war wiederum Mittelfeldlenker Matti Szalek, der im Weiteren Maxim Engler in Szene setzt (18.) und  dann der feine Pass in die Schnittstelle zu Sandro Badermann, der überlegt zu Robin-Lee Engler ablegt, der dann nur noch einschieben brauch zur Gästeführung (0:1, 26. Min.). Die knappe Führung war auch so ziemlich der einzige Makel zur Halbzeitführung.

Die Grüttnerschützlinge haben die Partie bis dahin kontrolliert, es jedoch verpasst die Führung auszubauen.

In der zweiten Hälfte kamen die Schottianer nun besser ins Spiel. In die Druckphase der Gastgeber fiel dann der zweite Neustädter Treffer.

Wieder war Sandro Badermann der Vorbereiter über die rechte Seite, als er sich gegen drei Gegenspieler behauptet und seinen Pass am zweiten Pfosten den anderen Engler findet. Maxim Engler schlägt noch einen Haken und drischt den Ball ins Netz (0:2, 70. Min.). Ganz wichtiger Treffer in dieser Phase, der die Blau-Weißen aber nicht sicherer machte.

Außer einer guten Gelegenheit vom eingewechselten Daniel Bursuc nach gutem Zuspiel von Daniel Opel (78.) waren die Orlastädter zumeist mit Abwehrarbeit beschäftigt in den letzten Minuten der Partie.

Die Orlastädter konnten sich in dieser Phase bei der Unzulänglichkeit der Jenaer Chancenverwertung bedanken, dass sie am Ende als verdienter Sieger in dieser Regenpartie vom Platz gingen.

Jena bleibt auch im dritten Spiel ohne Torerfolg auf dem letzen Tabelleplatz. Die Orlastädter bleiben auf der Erfolgsspur und erwarten am nächsten Samstag Chemie Kahla, die ihrerseits den Spitzenreiter überraschen konnten.

 

Aufstellungen:

Schott II:

Zeller (TW), Niebiossa (62. Stiebritz), Breuer, Czuppon, Zdun, Duchow, Poßner (C)(77. Kühn), Höhn (52. Berger), Linß, Teubert, Lehmann

 

Neustadt:

Naujoks (TW), Meyer (C), Opel, Grau, Engler R.(GK), Badermann, Engler M., Grimm (80. Boualem), Michniewicz (70. Bursuc), Simon, Szalek (90. Köhler)

Torfolge:

0:1 Engler Robin-Lee (26. Min.), 0:2 Engler Maxim (70. Min.)

 





... lade FuPa Widget ...