SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.

3.Männer : Spielbericht 1. Kreisliga, 4.ST (2014/2015)

SV BW Neustadt III   SV Grün-Weiß Triptis
SV BW Neustadt III 2 : 1 SV Grün-Weiß Triptis
(1 : 0)
3.Männer   ::   1. Kreisliga   ::   4.ST   ::   13.09.2014 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Kai-Uwe Scheuerl, Matthias Hirsch

Assists

Matthias Hirsch

Gelbe Karten

Andreas Müller

Zuschauer

50

Torfolge

1:0 (27.min) - Matthias Hirsch
2:0 (82.min) - Kai-Uwe Scheuerl (Matthias Hirsch)
2:1 (91.min) - SV Grün-Weiß Triptis

Derbysieg !!

Am 3. Spieltag empfing die III. Mannschaft die Triptiser zum Derby in der Orlastadt und nachdem man aus den ersten beiden Spielen nur einen Punkt holte wollte die Mannschaft unbedingt einen Dreier einfahren. Schon in der 2. Minute gab es fast an der linken Eckfahne einen Freistoß für die Hausherren, welchen M. Hirsch flach und scharf in die Mitte bringt und gerade so vom Gästetorhüter C. Staps pariert werden kann. In der 9. Minute gab es einen etwas fragwürdigen Strafstoß für die Gäste. Routinier T. Reinhold schnappt sich das Leder und scheitert aber am Neustädter Torhüter L. Krüger der den Ball im Nachfassen sogar sicher parieren kann. In der 13. Minute kommt der Schmale halblinks zum Abschluss und sein Schlenzer geht knapp über den Querbalken. In der 17. Minute lässt der Triptiser T. Reinhold 3 Neustädter einfach so stehen und sein Schuss aus 18 Metern geht knapp links vorbei. Nur eine Minute später kommt P. Wutzler aus 5 Metern völlig frei zum Abschluss, doch der an diesem Tage überragende Neustädter Torhüter L. Krüger kann mit einem Klasse Reflex den Ball abwehren. In der 26. Minute kommt dann M. Hirsch aus 18 Metern zum Abschluss, doch der Gästetorhüter kann den Ball gerade so zur Ecke lenken. Den folgenden Eckball von der rechten Seite schlägt dann wieder M. Hirsch flach und scharf vor das Gästetor und der doch etwas überraschte Gästetorhüter fälscht den Ball noch leicht ab, so das dieser zur 1:0 Führung für die Hausherren einschlägt. In der Folge spielte sich das Geschehen meist im Mittelfeld ab, denn die Neustädter Hintermannschaft stand sehr gut und wenn doch mal etwas durch kam war ja an diesem Spieltag der schier unbezwingbare L. Krüger zur Stelle. Der Spielaufbau der Neustädter bestand meist aus hohen Bällen nach vorn auf die unermüdlich kämpfenden F. Anton und K.-U. Scheuerl, doch leider blieb dadurch ein gepflegter Spielaufbau auf der Strecke und auch die eigenen Tormöglichkeiten waren doch recht spärlich. Beim Stand von 1:0 wurden dann die Seiten gewechselt und wer weiß wie das Spiel ausgegangen wäre, wenn P. Wutzler in der 65. Minute völlig frei nicht am leeren Tor vorbei geköpft hätte. Nur zwei Minuten später hätte M. Hirsch das Ergebniss ausbauen können, doch geht sein Schuss aus 18 Metern ganz knapp links vorbei. Die Vorentscheidung in diesem Spiel kam dann in der 82. Minute als M. Hirsch den Ball auf den Schmalen durchsteckte und dieser dabei auch davon profitierte das der Gästetorhüter eine unglückliche Figur machte und er dann im Endeffekt keine große Mühe mehr hatte den Ball zum 2:0 ins leere Tor zu schieben. In der 91. Minute gelingt dann den Gästen der verdiente Ehrentreffer zum 2:1 Endstand durch P. Wutzler, wobei der Garant für den ersten Saisonsieg im Neustädter Kasten L. Krüger keine Abwehrchance hatte. Am Ende ein etwas glücklicher aber nicht unverdienter erster Saisonsieg der Neustädter Dritten, der auch auf Grund einer vor allem kämpferisch starken Leistung aller eingesetzter Spieler zu Stande kam. Am kommenden Wochenende geht es für die Mannschaft zum schweren Auswärtsspiel nach Gefell und hier bedarf es mindestens einer genau so starken kämpferischen Leistung um dort beim Aufsteiger bestehen zu können.


Quelle: Th.Schroth



... lade FuPa Widget ...