SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.

3.Männer : Spielbericht 1. Kreisliga, 3.ST (2014/2015)

SV Moßbach II   SV BW Neustadt III
SV Moßbach II 2 : 2 SV BW Neustadt III
(1 : 2)
3.Männer   ::   1. Kreisliga   ::   3.ST   ::   31.08.2014 (13:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Matthias Hirsch

Assists

Sylvain Gerold

Gelbe Karten

Ivo Skudel, Sylvain Gerold

Zuschauer

25

Torfolge

0:1 (40.min) - Matthias Hirsch (Sylvain Gerold)
0:2 (43.min) - Matthias Hirsch per Elfmeter
1:2 (45.min) - SV Moßbach II
2:2 (50.min) - SV Moßbach II

Nach 0:2 nur 2:2 gegen 10 Mann

Am zweiten Spieltag der noch jungen Saison musste die Dritte beim Aufsteiger in Moßbach antreten. Die Zielstellung vor der Partie war klar, man wollte unbedingt mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten. Die erste Tormöglichkeit hat dann in der 13. Minute F. Staps der nach Flanke von A. Müller zum Kopfball kommt, doch leider geht der Ball übers Tor. In der 21. Minute kommt S. Gerold frei zum Abschluss doch der Torhüter der Hausherren ist zur Stelle und kann den Ball gerade so parieren. In der 24. Minute haut M. Hirsch einen Freistoß aus 30 Metern einfach mal drauf und wieder ist der Torhüter zur Stelle und kann den Ball klären. Nach einer knappen halben Stunde haben die Hausherren ihre erste Torchance und was für eine, doch bringt es der Moßbacher Spieler fertig den Ball aus 2 Meter Entfernung über das leere Tor zu schießen. In der 40. Minute bedient F. Staps aus dem Mittelfeld heraus den links in Position gelaufenen S. Gerold und dieser hält einfach mal drauf, doch er scheitert am Torhüter der Hausherren welcher aber den Ball nicht festhalten kann und da ist M. Hirsch zur Stelle und erzielt die 1:0 Führung für die Gäste. Nur 3 Minuten später verhindert ein Moßbacher das sichere 2:0 als er den Ball auf der Torlinie mit der Hand klärt und es gibt völlig zu Recht Rot und Elfmeter für die Gäste, den dann M. Hirsch ganz sicher zum 2:0 verwandelt. Kurz vor der Pause gibt es dann für die Hausherren einen unberechtigten Eckball und bei diesem behindern sich dann Torhüter L. Krüger und T. Nitsch und die Hausherren können den Anschlusstreffer zum 1:2 erzielen. Dies durfte eigentlich nicht passieren und die Mannschaft erholte sich auch nicht wieder so richtig von diesem Schock, nein viel schlimmer noch denn nur 5 Minuten nach dem Wechsel nutzten die Hausherren das durcheinander in der Neustädter Hintermannschaft aus und erzielten zu zehnt ihren zweiten Treffer zum 2:2. Jetzt war der in der ersten Hälfte noch recht gute Spielfluss völlig dahin und die Mannschaft fand überhaupt nicht mehr zu ihrem Spiel. In der 60. Minute geht der Ball von T. Wedtke knapp über das Tor und in der 78. Minute geht der Schuss von M. Hirsch knapp vorbei. Nur eine Minute später ist dann L. Krüger mit einer starken Parade zur Stelle und bewahrt seine Farben vor einem Rückstand. In der letzten Minute wäre dann F. Staps fast noch der Siegtreffer gelungen, doch der Torhüter der Hausherren kann den Ball noch an den Pfosten lenken. Am Ende steht man mit einem Punkt da und die Mannschaft muss die Frage gefallen lassen warum man knapp 50 Minuten in Überzahl spielt und dabei zwei Tore kassiert und selbst fast nichts mehr auf die Reihe bekommt.


Quelle: Th.Schroth



... lade FuPa Widget ...