SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.

Alte Herren : Spielbericht AH- Meisterschaft, AHM Finale (2015/2016)

Sportfreunde Gera AH   SV BW Neustadt AH
Sportfreunde Gera AH 3 : 2 SV BW Neustadt AH
(1 : 0)
Alte Herren   ::   AH- Meisterschaft   ::   AHM Finale   ::   12.06.2016 (16:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Kai-Uwe Scheuerl

Assists

Daniel Opel

Gelbe Karten

Andre Grau, Jens Taudte, Ivo Skudel

Rote Karten

Ralf Weiße (97.Minute)

Zuschauer

130

Torfolge

0:1 (37..min) - Kai-Uwe Scheuerl
1:1 (80..min) - Sportfreunde Gera AH
1:2 (84..min) - Kai-Uwe Scheuerl
2:2 (90..min) - Sportfreunde Gera AH
3:2 (120..min) - Sportfreunde Gera AH per Elfmeter

Dramatisches Finalspiel in der Ü 40

Blau-Weiß schnuppert an der Meisterschaft

Niederpöllnitz/ Neustadt (Orla)

 

Die Senioren standen kurz vor der Sensation. Im Finale der Thüringer Meisterschaft Ü 40 unterlagen die Blau-Weiß Senioren nach einer großen kämpferischen Leistung den Sportfreunden Gera in der Verlängerung.

In der Ersten Hälfte konnten die Sportfreunde Gera ihre Optische Überlegenheit nicht in zählbares ummünzen. Zwar waren die Geraer besonders durch ihre Standards gefährlich, aber entweder stand Neustadt's Keeper Frank Stephan goldrichtig, oder das Tor nicht dort, wo der Ball hinging.

Nach einer 1:0 Halbzeitführung der Blau-Weißen durch das Tor von Kai-Uwe Scheuerl in der 37. Minute kamen die Sportfreunde Gera besser ins Spiel und drängte die Neustädter Defensive in die eigene Hälfte. Neustadt's Torhüter war in dieser Phase ein Fels in der Brandung und hielt seinen Kasten rein.

Gegen den Treffer von Geras Steffen Rossmann war er dann aber in der 81. Minute machtlos. Neustadt steckte aber den Kopf nicht in den Sand und ging mit dem erneuten Treffer von Kai-Uwe Scheuerl in der 84. Minute erneut in Führung. André Grau hat Scheuerl mit einem Pass in die Tiefe bedient, der Torhüter Jörg Reichenbach keine Chance lässt.

Gera warf jetzt alles nach vorn und kam in der Nachspielzeit der Begegnung zum 2:2 Ausgleich durch Steffen Schöneich. Der Treffer Sekunden vor Schluss zwang beide Teams in die Verlängerung.

Kurz nach Beginn der Verlängerung schickte der Schiedsrichter Ralf Weiße mit Rot vom Platz (97. Min). In Unterzahl kämpften die Orlastädter bis zum bitteren Schluss und konnten die zahlenmäßig überlegenen Sportfreunde mit unglaublicher Lauf- und Kampfbereitschaft sogar noch weiter unter Druck setzen.

Erneut rückte Schiedsrichter Höfer in den Mittelpunkt, als er in der 120. Minute ein vermeintliches Handspiel im Neustädter Strafraum ahndete und die Sportfreunde Gera das Geschenk annahmen und Kowalski mit der Schlusssekunde den 3:2 Siegtreffer per Strafstoß erzielte.

So kann man nur feststellen, dass die letzten Minuten von Halbzeiten Neustadt nicht mit Glück begleiteten, aber trotzdem der größte Erfolge der Vereinsgeschichte eingefahren wurde und das Team der Blau-Weiß Senioren stolz auf die erreichte Leistung sein kann. 130 Zuschauer, davon weit mehr als die Hälfte aus Neustadt (Orla) bildeten eine würdigen Rahmen für dieses Finale. adiv

 

Torfolge:

1:0 Kai-Uwe Scheuerl (37. Min.), 1:1 Steffen Rossmann (80. Min), 2:1 Kai-Uwe Scheuerl (84. Min), 2:2 Steffen Schöneich (90+2), 2:3 Thomas Kowalski (120. Min per Strafstoß)

 

Aufstellung Blau-Weiß 90 Neustadt:

Frank Stephan (TW), Jens Taudte (GK), Ivo Skudel (GK), Frank Staps, Heiko Anlauf (69. Min. Ralf Weiße 97. Min. RK), Daniel Opel, Sandro Müller, Markus Poser, André Grau, Uwe Gerber (61. Min. Steffen Fuchs), Kai-Uwe Scheuerl (MK)

 

 


Fotos vom Spiel


Zurück



... lade FuPa Widget ...