SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.

2.Männer : Spielbericht Kreisliga Jena-Saale-Orla Staffel B, 2.ST

SV BW Neustadt II   FSV Orlatal
SV BW Neustadt II 4 : 3 FSV Orlatal
(2 : 1)
2.Männer   ::   Kreisliga Jena-Saale-Orla Staffel B   ::   2.ST   ::   01.09.2019 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Steven Simon, Steve Dittrich, Marcel Käpnick, Tom Schuhmann

Assists

2x Matthias Hirsch, Steve Dittrich, Marcel Käpnick

Gelbe Karten

Tobias Lindig, Benjamin Thiele

Torfolge

1:0 (5.min) - Tom Schuhmann (Marcel Käpnick)
1:1 (28.min) - FSV Orlatal
2:1 (32.min) - Marcel Käpnick per Weitschuss (Matthias Hirsch)
2:2 (47.min) - FSV Orlatal
2:3 (50.min) - FSV Orlatal
3:3 (75.min) - Steve Dittrich per Elfmeter (Matthias Hirsch)
4:3 (90.min) - Steven Simon per Kopfball (Steve Dittrich)

Starke Mentalität wird am Ende belohnt

Schon der 2. Spieltag bedeutete für die Zweite Mannschaft des SV Blau-Weiß „Wiedergutmachung“ für die herbe Klatsche in Ebersdorf. Jedoch war kein geringerer als der FSV Orlatal zu Gast – ein junge, spielstarke Mannschaft, bei der es letzte Saison richtig gut lief.

Die Mannschaft um Neu-Kapitän Steve Dittrich spielte von Beginn an konzentriert und erspielte sich nach 5 Minuten die ersten Chancen, welche gleich zum 1:0 führte. Hirsch spielte perfekt in den Lauf von Käpnick, dieser sah Schuhmann in der Mitte, welcher den Ball ins leere Tor schob.

Danach waren die Gäste aus Orlatal gefährlicher, jedoch hielt Gebel im Neustädter Tor mehrere Male die Führung.

Nach 20 Minuten wurde die Partie schneller, beide Mannschaften spielten sehr offensiv, wodurch sich mehrere Torchancen ergaben.

Eine knappe halbe Stunde war gespielt und die Gäste aus Orlatal kamen durch Barth zum 1:1. Vorangegangen war ein Abstimmungsfehler in Neustädter Defensive.

4 Minuten später war es Käpnick, der mit einem Sonntagsschuss den alten Spielstand wiederherstellte – 2:1.

So ging man in die Pause. Und die hatte es in sich. Ein Unwetter zog auf und der Wiederanpfiff verzögerte sich um eine halbe Stunde.

Als es endlich weiterging waren die Gastgeber wohl noch in der trockenen Kabine.

Plötzlich hieß es innerhalb weniger Minuten (47.,50.) 2:3 für die Gäste. Barth schnürte den Dreierpack, da in der Neustädter Abwehr der Ball zu leicht „vertändelt“ wurde und bei einem Freistoß Gebel am Ball vorbeiflog und keiner so hochstieg, wie der Torschütze.

Doch nun waren die Gastgeber wach, schnell und ballsicher. Den Gästen aus Orlatal schwanden zunehmend die Kräfte und vor allem Schuhmann über die rechte Außenbahn machte immer wieder Druck. So auch in der 75. Minuten. Schuhmann spielte punktgenau in den Lauf von Hirsch, dieser legte den Ball von der Grundlinie zurück in den Strafraum, wird dabei aber unsanft von den Beinen geholt und der Schiedsrichter zeigte sofort auf den Punkt – Elfmeter.

Dittrich trat an und verwandelte sicher unten rechts.

Das Spiel wurde nun etwas ruhiger, Neustadt hatte den Ball, jedoch gab es keine größeren Torchancen. Auf den mittlerweile sehr nassen Platz auch kein Wunder.

Wir schreiben die 95. Minute – Freistoß für Neustadt aus gut 30 Metern von halblinks, die letzte Aktion im Spiel. Dittrich spielt den Ball hoch rein, Simon stieg am höchsten und nickte ein ins lange Eck – 4:3 für die Gastgeber. Schluss.

Alles in Allem ein verdienter Sieg, da die Gastgeber über den gesamten Spielverlauf mehr Spielanteile hatten.

Nächstes Wochenende ist frei, da im Pokal weitergespielt wird.

Das nächste Ligaspiel findet am Samstag, den 14.09. in Tanna statt.





... lade FuPa Widget ...