SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.

Archiv

Zwischenbilanz der Abteilung Tischtennis nach Abschluss der 1.Halbserie des Spieljahres 2018/2019

 

1.Herrenmannschaft:

Unsere 1.Herrenmannschaft erreichte unter 10 teilnehmenden Mannschaften in der zweithöchsten Spielklasse Ostthüringens mit 10:8 Punkten einen sehr guten 5.Tabellenplatz. Alle Spiele bestritten Dieter Eißmann 14:7 Punkte und Norman Müller mit 9:10 Punkten. Krankheitsbedingt bestritten Uwe Patzer und Jens Unbehaun nur wenige Spiele, so dass unsere Jugendspieler schon erste Bewährungsproben ihres Könnens in der 2. Bezirksliga bei den Herrenmannschaften abgeben konnten. Und diese Aufgabe lösten sie bravourös. Pascal Köhler kam auf 6:5 und Domenic Burkhardt erreichte 2:3 Punkte. Jannik Liebers musste leider zwei Niederlagen einstecken.

Mit diesem positiven Gesamtergebnis kann beruhigt in die Winterpause gegangen werden. Dem selbst gesteckten Ziel, Klassenerhalt, ist unsere 1.Herrenmannschaft ein gutes Stück näher gekommen.

 

Rang

Mannschaft

Begegnungen

S

U

N

Spiele

+/-

Punkte

1

SV SCHOTT Jena V

9

7

1

1

66:31

+35

15:3

2

VfB Schleiz II

9

7

1

1

66:36

+30

15:3

 

3

USV Jena III

9

6

1

2

62:37

+25

13:5

 

4

TTG Asphaltbau Bleiloch

9

6

1

2

63:46

+17

13:5

 

5

SV BW Neustadt

9

5

0

4

53:48

+5

10:8

 

6

USV Jena IV

9

4

0

5

46:55

-9

8:10

 

7

VfB Greiz II

9

3

1

5

53:58

-5

7:11

 

8

SV 1883 Schwarza

9

3

0

6

45:57

-12

6:12

9

SV Grün-Weiß Triptis

9

0

2

7

37:70

-33

2:16

10

SV 1956 Großkochberg II

9

0

1

8

18:71

-53

1:17

 

2.Herrenmannschaft:

Auch unsere 2.Mannschaft spielte eine sehr gute 1.Halbserie in der 1.Kreisliga. Da nur ein Spiel beim aktuellen Spitzenreiter, der SG Franken Wurzbach I, verloren wurde, bestehen noch berechtigte Hoffnungen auf die Meisterschaft in der 1.Kreisklasse. Auch hier hatten die bereits als Stammspieler eingesetzten Jugendlichen Pascal Köhler 13:3, Domenic Burkhardt 10:3 und Jannik Liebers mit 2:0 Punkten einen großen Anteil am sehr guten Abschneiden unserer 2. Mannschaft.

Die restlichen Punkte für Neustadt holten Udo Ruß 11:8 und Klaus Mailbeck mit 11:5 Punkten.

Im Saale-Orla-Pokalwettbewerb wurden zwei Turniere siegreich beendet, so dass unsere 2.Mannschaft im Finale der besten 4 Mannschaften aus dem Saale-Orla-Kreis steht.

 

Rang

Mannschaft

Begegnungen

S

U

N

Spiele

+/-

Punkte

 

1

SG Franken-Wurzbach

8

8

0

0

64:24

+40

16:0

 
 

2

SV BW Neustadt II

8

7

0

1

60:22

+38

14:2

 
 

3

TTG Asphaltbau Bleiloch II

8

6

0

2

58:29

+29

12:4

 
 

4

LSV 49 Oettersdorf

8

4

0

4

47:42

+5

8:8

 
 

5

VfB Schleiz V

8

4

0

4

48:48

0

8:8

 
 

6

SV Blankenberg II

8

2

1

5

36:57

-21

5:11

 
 

7

TTV Oberböhmsdorf II

8

1

2

5

28:60

-32

4:12

 
 

8

SG Franken-Wurzbach II

8

1

1

6

31:60

-29

3:13

 

9

TTG Asphaltbau Bleiloch III

8

0

2

6

32:62

-30

2:14

 

 

10

SV Grün-Weiß Triptis II

 

zurückgezogen am 03.09.2018

 

3.Herrenmannschaft

Nachdem im vorigen Spieljahr keine 3.Mannschaft von Blau-Weiß am Wettspielbetrieb teilnahm, wurde in diesem Spieljahr wieder eine Mannschaft mit 8 Spielern gemeldet. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Es wurden bei fünf Spielen 3 Siege ein Unentschieden sowie eine Niederlage erzielt. Dies bedeutet in der 2. Kreisliga einen guten 2.Platz. Die meisten Punkte erzielten Jannik Liebers 8:4, Uwe Timmler 4:3, Dieter Saremba 5:5 und Peter Vock mit 3:5.

Tabelle

 

Rang

Mannschaft

Begegnungen

S

U

N

Spiele

+/-

Punkte

1

SV Grün-Weiß Triptis III

5

5

0

0

40:2

+38

10:0

 

2

SV BW Neustadt III

5

3

1

1

31:25

+6

7:3

 

3

SV Blankenberg III

5

2

1

2

28:29

-1

5:5

 

4

1. SV Pößneck e.V. III

5

2

1

2

30:31

-1

5:5

 

5

LSV 49 Oettersdorf II

5

1

1

3

26:32

-6

3:7

 

6

1. SV Pößneck e.V. IV

5

0

0

5

4:40

-36

0:10

 

1.Jugendmannschaft:

Das momentane Prunkstück unserer Abteilung ist unsere Jugendmannschaft. Nach dem erstmaligen Aufstieg einer Neustädter Jugendmannschaft nach 50 Jahren in die höchste Jugendspielklasse Ostthüringens schafften unsere Jugendlichen eine hervorragende Halbzeitplatzierung. Mit 4 Siegen, 3 Unentschieden und 4 Niederlagen wurde ein ausgeglichenes Punkteverhältnis erreicht, was einen 6.Tabellenplatz unter 12 Mannschaften bedeutet. Der Letzte in der Tabelle wird absteigen und die Vor- bzw. Drittletzten müssen nach Abschluss der Saison Relegationsspiele gegen die jeweiligen Kreismeister Ostthüringens absolvieren. Wenn die Jugendspieler in der 2.Halbserie den gleichen Trainingsfleiß zeigen, dürfte der Klassenerhalt kein Problem mehr sein.

Die Punkte für Neustadts Jugend holten: Pascal Köhler 19:10; Domenic Burkhardt 16:9; Jannik Liebers 8:16 und Robin von Rhein 6:10.

Tabelle

 

Rang

Mannschaft

Begegnungen

S

U

N

Spiele

+/-

Punkte

 

1

SV SCHOTT Jena

11

11

0

0

88:12

+76

22:0

 

2

VfL 1990 Gera

11

8

0

3

76:40

+36

16:6

 

3

TTF Arnsgrün e.V.

11

7

2

2

74:46

+28

16:6

 

4

SV SCHOTT Jena II

11

8

0

3

72:46

+26

16:6

 

5

OTG 1902 Gera

11

7

0

4

69:44

+25

14:8

 

6

SV BW Neustadt

11

4

3

4

61:62

-1

11:11

 

7

VfB Schleiz

11

4

2

5

62:70

-8

10:12

 

8

Post SV Zeulenroda

11

4

2

5

55:66

-11

10:12

 

9

USV Jena

11

3

2

6

49:75

-26

8:14

 

10

TuS Osterburg Weida

11

2

1

8

52:73

-21

5:17

 

11

LSV 49 Oettersdorf

11

1

2

8

34:78

-44

4:18

 

12

SG Unterkoskau

11

0

0

11

8:88

-80

0:22

Aber auch in den Einzelwettbewerben konnten hervorragende Ergebnisse erzielt werden:

Kreismeisterschaften am 20.10.2018 in Wurzbach:

Jungen Einzel Kreismeister Pascal Köhler

Schüler A Vizekreismeister Jannik Liebers

Jungen Doppel ohne Altersbegrenzung Kreismeister: Pascal Köhler/Jannik Liebers

Die jeweils drei Erstplatzierten haben sich für die Bezirksmeisterschaften Ostthüringens qualifiziert.

Bezirksmeisterschaften am 11./17.11.2018 in Nobitz bzw. Zeulenroda:

Jannik erreichte das Viertelfinale und war somit unter den 8 besten Spielern Ostthüringens, die sich mit dieser Platzierung zu den Thüringer Landesmeisterschaften qualifiziert haben.

Jannik erspielte sich zusätzlich mit seinem Triptiser Sportfreund Tobias Spörl sogar noch den 3.Platz im Doppel.

Pascal und Domenic scheiterten leider schon im Achtelfinale, so dass eine Teilnahme am Landesfinale nicht möglich war. Im gemeinsamen Doppel erreichten beide einen 7.Platz.

 

Thüringer Landesmeisterschaften am 15.12.2018 in Bad Blankenburg:

Jannik hatte sich für die Landesmeisterschaften Thüringen in der Altersklasse Schüler A qualifiziert. Hier war leider nach den Gruppenspielen schon Schluss.

Erfreulicher gestalteten sich die Doppel-Spiele. Mit seinem zugelosten Doppelpartner, Elias Vilser, vom SV SCHOTT Jena, der übrigens noch in der Altersgruppe Schüler B starten kann, kamen beide bis ins Halbfinale. Dabei verloren sie erst gegen die späteren Turniersieger im entscheidenden 5.Satz.

Dies ist aber trotzdem eine hervorragende Platzierung, denn Jannik erreichte einen super

 

3.Platz in Thüringen. Herzlichen Glückwunsch!!!

 

Vielleicht motivieren diese Erfolge weitere Neustädter Kinder und Jugendliche unsere Sportart kennen zu lernen und unseren bereits so erfolgreichen Jugendlichen nachzueifern.

 

Klaus Mailbeck

Abteilungsleiter Tischtennis

SV Blau-Weiß Neustadt an der Orla

Auswertung TT – Spielsaison 2017/18

 

  1. Mannschaft:

    Mit der Einführung des neuen Spielsystems (4 Spieler anstelle von bisher 6 Spielern – das Werner-Scheffler-System) wurden die Anzahl der Staffeln in den Bezirksligen erhöht. Deshalb erfolgte auch eine neue Abstiegsregelung. Die beiden Tabellenletzten steigen ab und der Drittletzte muss in die Relegation. Obwohl sich unsere Mannschaft einen sicheren Mittelfeldtabellenplatz ausgerechnet hatte, erreichte sie leider nur den 6. Platz mit 15:13 Punkten bei 8 Mannschaften und unsere 1. Mannschaft musste in die Relegation. Dieses Relegationsspiel gegen die spielstarke 2. Mannschaft aus Schleiz endete Unentschieden, jedoch hatte Schleiz einen kleinen Punkt mehr auf der Habenseite. So muss Neustadts 1. Mannschaft nach 5 erfolgreichen Jahren aus der 2. Bezirksliga in die 3. Bezirksliga absteigen. Diese Ergebnis ist nicht befriedigend, da unsere Nummer 1, Dieter Eißmann, in der Spielerrangliste der 2. Bezirksliga an erster Stelle steht. Weitere Spieler der 1. Mannschaft schöpften jedoch leider ihr Leistungsvermögen nicht in allen Spielen aus.

 

  1. Mannschaft:

    Unsere 2. Mannschaft schaffte voriges Jahr den Aufstieg in die 1. Kreisliga des Saale-Orla-Kreises. Deshalb konnte nur der Klassenerhalt das Ziel sein. Dies war nicht einfach, da sehr spielstarke Mannschaften in dieser Staffel spielen und bei nur 6 Mannschaften die beiden Letzten absteigen müssen. Unsere 2. Mannschaft absolvierte aber die Saison mit gutem sportlichen Erfolg und konnte bei einem ausgeglichenen Punkteverhältnis von 10:10 Punkten die Klasse halten. Einen großen Anteil daran hatte auch unser Jugendspieler, Pascal Köhler, der in mehreren Spielen eingesetzt wurde und dort wichtige Punkte zum Klassenerhalt beisteuerte. Für die kommende Saison ist der weitere Einsatz unserer sehr erfolgreichen Jugendlichen im Herrenbereich geplant. Dies ist keine Selbstverständlichkeit, da unsere Jugendspieler gerade erst einmal 14 -15 Jahre alt sind und demzufolge noch mindestens 3 Jahre als Jugendliche spielen können.

     

  2. Mannschaft:

Obwohl es im Trainigsbetrieb eine ganze Reihe von Spielern gibt, die durchaus in der Lage wären, in der 2. Kreisliga zu bestehen, konnte leider im vergangenen Jahr keine 3. Mannschaft gemeldet werden. Es fehlt einfach an der Bereitschaft, dass sich ein Spieler bereit erklärt, die Mannschaftsleitertätigkeit zu übernehmen.

In der Saison 2018/19 sollte wieder eine 3. Mannschaft am Wettspielbetrieb teilnehmen.

 

Jugendmannnschaft:

siehe Artikel Kreisbote

 

SV Blau Weiß Neustadt an der Orla

AL Tischtennis

Klaus Mailbeck Neustadt an der Orla, den 27.05.2018

Nach über 50 Jahren:

Neustadts Tischtennisjugend wieder in der höchsten Spielklasse Thüringens

 

Verlustpunktfrei hatte sich unsere Tischtennis-Jugend für die Relegation zum Aufstieg in die Thüringer höchste Jugend-Spielklasse, der Jugendbezirksliga, qualifiziert. Am Ende gab es 28:0 Punkte und damit sieben Punkte Vorsprung für die Neustädter Tischtennis-Nachwuchs.

Im Relegationsturnier trafen der bisherige Vorletzte und Drittletzte der Jugendbezirksliga sowie die Kreismeister aller Ostthüringer Kreise aufeinander. In einem Mammutturnier über 10 Stunden erreichten unsere Jugendspieler einen hervorragenden 2. Platz und steigen damit direkt in die Jugendbezirksliga auf. Wir gratulieren dazu ganz herzlich!

Unsere erfolgreiche Jugendmannschaft nach dem Relegationsturnier in Tanna am 29.04.2018

(von links Jannik Sachse, Jannik Liebers, MF Pascal Köhler und Domenic Burkhardt)

 

In der Jugendbezirksliga spielen nun größtenteils Mannschaften aus Leistungszentren, die von hauptamtlichen Jugendtrainern trainiert werden. Viele dieser Jugendspieler erhielten bereits Einsatzzeiten in Männermannschaften, die zum Teil zwei bis drei Ligen höher spielen als unsere

1. Herrenmannschaft. Die bevorstehende Aufgabe ist also gewaltig.

Wir sind gespannt, wie unsere Jugendspieler diese große Herausforderung meistern. Wenn unsere Jugend weiter so intensiv trainiert und die Bereitschaft hat, von unseren älteren und erfahrenen Spielern zu lernen, kann unsere Jugend das erste Jahr in der Bezirksliga jedoch erfolgreich meistern.

 

Aber die Tischtennis-Jugend hat nicht nur den Aufstieg geschafft. Auch gewann sie die Pokalmannschaftsmeisterschaft der Jugend des Saale Orla Kreises. Die Kreiseinzelmeisterschaften des Saale Orla Kreises der Schüler A gewann Pascal Köhler, Domenic Burkardt wurde 3. und Max Müller belegte den 5. Platz. Und bei den anschließenden Kreisranglistenturnier der Jugend (also eine Altersstufe höher) in Wurzbach belegte Pascal den 2. Platz und Domenic wurde 3. Damit qualifizierten sie sich für das Ostthüringer Ranglistenturnier, bei dem die besten Nachwuchs-Tischtennisspieler aus Ostthüringen starteten. In diesem Turnier am 13. Mai in Nobitz verpassten beide nur ganz knapp die TOP 12 Plätze, die zur Teilnahme an den Landesmeisterschaften Thüringens berechtigt hätten. Pascal als auch Domenic waren die jeweils Jüngsten ihrer Altersklasse von 14 bis 17 Jahren. Damit besteht berechtigte Hoffnung, dass sie im nächsten Spieljahr die bereits erreichten sehr guten Platzierungen noch einmal übertreffen können.

 

Einen großen Dank gilt unseren Jugendverantwortlichen Udo Ruß und Roland Rosenthal, die mit ihrer Einsatzbereitschaft die Grundlage für diesen außergewöhnlichen Erfolg unserer Jugendmannschaft geschafft haben. Dank auch Norman Müller, unserem neuen aktiven Mitglied, der unseren Jugendlichen so manche technische Raffinesse beigebracht hat.

 

Zum Abschluss noch diese kleine Anekdote am Rande:

Udo Ruß, Trainer und Betreuer unserer Jugendmannschaft, gehörte vor über 50 Jahren zu den Jugendlichen, die den ersten und letzten Aufstieg einer Neustädter Jugendmannschaft in die Bezirksliga schafften. Hier der damalige Zeitungsbericht vor gut 50 Jahren:

Mailbeck, Abteilungsleiter Tischtennis des SV Blau Weiß Neustadt

Die beiden letzten Punktspiele der II. Mannschaft am 06. und 09.04. in der TT-Kreisliga konnten souverän gemeistert werden, sodass ein gesicherter Mittelfeldplatz erreicht wurde. Das Auswärtsspiel bei Bleiloch III wurde mit 8:2 gewonnen. Die Punkte holten Pascal Köhler und Klaus Mailbeck je 2,5 Punkte, Udo Ruß und Dieter Saremba je 1,5 Punkte.

Auch das letzte Heimspiel gegen Schleiz wurde mit 8:3 gewonnen. Die dazu notwendigen Punkte erspielten Udo Ruß und Dieter Saremba mit je 2,5 Punkten sowie Pascal Köhler und Klaus Mailbeck mit je 1,5 Punkten. Der geplante Einsatz von Domenic Burkhardt, eines weiteren Nachwuchsspielers, musste leider entfallen, da Domenic kurzfristig erkrannte.

Neustadt II beendet damit die Spielserie 2017/18 mit einem ausgeglichenen Punktverhältnis von 10:10 Punkten auf einem 4. Platz in der 1. Kreisliga des Saale-Orla-Kreises. 

Neustadt II am 06.04. in Bleiloch gegen TTG Bleiloch III

Neustadt II am 09.04. 19:30 Uhr in Neustadt gegen Schleiz VI

Tabelle

  Rang Mannschaft Begegnungen S U N Spiele +/- Punkte
  1 1. SV Pößneck e.V. II 10 8 1 1 76:36 +40 17:3
  2 LSV 49 Oettersdorf 9 7 0 2 62:43 +19 14:4
  3 SG Franken-Wurzbach II 9 5 2 2 55:45 +10 12:6
  4 SV BW Neustadt II 8 3 0 5 38:47 -9 6:10
  5 TTG Asphaltbau Bleiloch III 9 1 2 6 38:67 -29 4:14
  6 VfB Schleiz VI 9 0 1 8 40:71 -31 1:17


Neustadt I am 14.04. 15:00 Uhr in Neustadt gegen Pößneck I

Tabelle

  Rang Mannschaft Begegnungen S U N Spiele +/- Punkte
Aufsteiger 1 1. SV Pößneck e.V. 13 10 2 1 98:56 +42 22:4
  2 TTG Asphaltbau Bleiloch 13 8 2 3 89:58 +31 18:8
  3 SV 1883 Schwarza 13 7 1 5 75:68 +7 15:11
  4 SV SCHOTT Jena V 13 7 0 6 78:67 +11 14:12
  5 SV Grün-Weiß Triptis 13 6 2 5 76:78 -2 14:12
Relegation 6 SV BW Neustadt 13 5 3 5 77:76 +1 13:13
Absteiger 7 TSV Bad Blankenburg 13 2 2 9 60:88 -28 6:20
Absteiger 8 TTG Asphaltbau Bleiloch II 13 1 0 12 39:101 -62 2:24

 

 

 

Zwischenbilanz der Abteilung Tischtennis nach
Abschluss der 1. Halbserie des Spieljahres 2017/18


Die Abteilung Tischtennis nahm zum Spieljahr 2017/18 mit 3 Mannschaften am Spielbetrieb teil.
Nachdem im vergangenen Spieljahr 2016/17 wieder eine Jugendmannschaft unseres Vereins den
aktiven Spielbetrieb aufgenommen hatte und einen guten 4. Platz in der Saale-Orla Kreisliga
belegte, spielt sie nun in der laufenden Saison eine überragende Rolle. In der Abschlusstabelle der
1. Halbserie steht unsere Jugend mit 14:0 Punkten und 56:9 Spielen mit 5 Punkten Vorsprung auf
dem 1. Tabellenplatz.
In den Einzelbilanzen erreichte Domenic Burkhardt mit 14:0 Punkten den 1.Platz, Pascal Köhler
mit 17:1 Punkten den 3. Platz und Jannik Liebers mit 9:2 Punkten den 11. Platz.
Auch bei den am 23.09.2017 in Wurzbach ausgetragenen Kreiseinzelmeisterschaften wurden sehr
gute Platzierungen erzielt; in der Klasse Schüler A (bis 14 Jahre) belegte Pascal Köhler den 1. und
Domenic Burkhardt den 3.Platz, Max Müller wurde 5..
Pascal Köhler und Domenic Burghardt qualifizierten sich mit diesen guten Platzierungen zu den
Ostthüringer Meisterschaften in Zeulenroda, bei denen die Spitzenvereine aus Ostthüringen, wie
Zeulenroda, Jena, Gera, Weida und Schleiz teilnahmen. Bei diesem Turnier erreichte Domenic das
Achtelfinale und Pascal scheiterte knapp im Viertelfinale an den späteren Finalisten.
Pascal konnte sich mit dieser Platzierung für die Thüringer Meisterschaften qualifizieren, an der er
aber aus gesundheitlichen Gründen leider nicht teilnehmen konnte.
Trotzdem bleibt diese Leistung mit dem Erreichen des Thüringer Finales bei den Schülern A
einmalig in der Geschichte des Neustädter Tischtennissports. Dazu unseren herzlichen
Glückwunsch!
Um diese gute und erfolgreiche Nachwuchsarbeit fortzusetzen, wollten wir als Verein an den vom
Deutschen - Tischtennisbund organisierten 35. Tischtennis-mini-Meisterschaften teilnehmen.
Trotz persönlicher Information und Plakaten in allen Neustädter Schulen waren zum Termin am
11.12.20107 leider keine Schüler, die im Zeitraum vom 01.01.2005 bis 01.01.2009 geboren sind,
anwesend. Wir würden aber gern noch einen Versuch starten und im Januar 2018 in direkter
Abstimmung mit den Sportlehrern ein Mini-Turnier durchführen.
Die 1. Herrenmannschaft spielt in der 2. Bezirksliga Ost Staffel 1. Unter 8 Mannschaften belegte
unsere 1. Mannschaft zur Halbserie mit 8:6 Punkten den 4. Tabellenplatz und brachte dem
momentanen Tabellenführer aus Pößneck den einzigen Minuspunkt bei. Bei möglichen 3 Absteigern
nach Abschluss der Saison ist jedoch bei jedem Spiel höchste Konzentration notwendig, um die
zum Klassenerhalt notwendigen Punkte zu sammeln. Besonders spannend dürfte dabei das
Heimspielderby gegen Pößneck sein. Hier wird schon einmal der Termin
genannt, den sich jeder am Tischtennissport Interessierte einmal vormerken sollte:
Samstag, den 14.04.2018 15:00 Uhr gegen Pößneck in der Goetheturnhalle
In der Einzelbilanzwertung erreichte Dieter Eißmann einen hervorragenden 2. Platz mit 14:3
Punkten und Jens Unbehaun Platz 5 mit 17:3 Punkten. Die bessere Platzierung von Dieter resultiert
aus den Siegen gegen höherer bewertete Spieler.
In der ersten Runde des Bezirksligapokales siegte Neustadt in seiner Gruppe und kam eine Runde
weiter. Bemerkenswert war dabei, dass unser Jugendspieler Pascal Köhler, nachdem er bereits
erfolgreich in der 2. Herrenmannschaft in der 1. Kreisliga eingesetzt wurde, auch hier in der
Bezirksliga erste Erfahrungen Bei den Herren sammeln konnte.
Unsere 2. Mannschaft spielt seit ihrem Aufstieg in der Saison 2016/17 in der spielstarken
1.Kreisliga und da kann das Ziel nur Klassenerhalt lauten. Da nur 6 Mannschaften in dieser Klasse
spielen, wird es sehr spannend. Zur Zeit belegt unsere 2. Mannschaft den 4. Platz mit 4:6 Punkten,
also für Spannung ist weiterhin gesorgt. Die beste Leistung erbrachte Udo Russ mit dem 6. Platz
und 7:4 Punkten.
Auch in der 2. Halbserie werden unsere sehr erfolgreichen Jugendspieler wieder
Einsatzmöglichkeiten in unserer 2. Herrenmannschaft bekommen.
Die Abteilung Tischtennis möchte sich auf diesem Weg auch ganz herzlich für die Unterstützung
durch den SV Blau Weiß Neustadt sowie deren Sponsoren bedanken. Im abgelaufenen Jahr wurden
für unsere Abteilung 4 neue Tischtennisplatten angeschafft und alle Mitglieder unserer Abteilung
erhielten neue Spielkleidung (Shirt,Shorts,Trainingsanzüge).
Die Mitglieder der Abteilung Tischtennis des SV Blau Weiß Neustadt würde sich über weitere am
Tischtennisspielen interessierte Kinder und Jugendliche sehr freuen.
Einfach zum Kindertraining, jeweils Montags und Donnerstag ab 17:00 Uhr, vorbeischauen und
probieren.


Klaus Mailbeck
Abteilungsleiter Tischtennis
SV Blau Weiß Neustadt an der Orla Neustadt an der Orla, den 31.12.2017

Die II. Mannschaft war in Pößneck ohne Chance. Der nunmehr feststehende Aufsteiger in die III. Bezirksliga, Pößneck II, gewann gegen Neustadt II mit 8:3. Damit geht es für unsere II. in den letzten beiden Spielen der Saison um den Klassenerhalt.

Die Punkte für Neustadt holten Pascal Köhler 2 Punkte und Klaus Mailbeck 1 Punkt.

Tabelle

  Rang Mannschaft Begegnungen S U N Spiele +/- Punkte
  1 1. SV Pößneck e.V. II 10 8 1 1 76:36 +40 17:3
  2 SG Franken-Wurzbach II 9 5 2 2 55:45 +10 12:6
  3 LSV 49 Oettersdorf 7 5 0 2 46:35 +11 10:4
  4 SV BW Neustadt II 8 3 0 5 38:47 -9 6:10
  5 TTG Asphaltbau Bleiloch III 8 1 2 5 34:59 -25 4:12
  6 VfB Schleiz VI 8 0 1 7 36:63 -27 1:15


Die Jugend-Abschlusstabelle sieht Neustadt ohne Punktverlust mit 7 Punkten Vorsprung an der Spitze der Jugend-Kreisliga. Damit wurde die Aufstiegsberechtigung für die Jugend-Bezirksliga erreicht. Dies wird jedoch erst in einem Turnier mit anderen Kreismeistern sowie Absteigern aus der Bezirksliga ausgespielt. Unsere Jugend gewann auch die beiden letzten Punktspiele gegen Oberböhmsdorf 8:4 und Oettersdorf II mit 8:3. Dies wurde auch mit nur 3 Spielern erreicht, da leider kein 4. Spieler zur Verfügung stand. 

Für die kommende Saison wäre jedoch dringend eine Verstärkung unserer Jugendmannschaft notwendig, damit der angestrebte Aufstieg erreicht werden kann und wir mit einer kompletten Mannschaft antreten können.

In der Jugendrangliste führen unsere 2 Spieler Domenic Burkhardt mit 28:0 Punkten vor Pascal Köhler mit 31:1 Punkten.

Auch Jannik Liebers erreichte hervorragende 24:2 Punkte.

 

Tabelle

  Rang Mannschaft Begegnungen S U N Spiele +/- Punkte
  1 SV BW Neustadt 14 14 0 0 112:22 +90 28:0
  2 TTV Oberböhmsdorf 14 10 1 3 98:60 +38 21:7
  3 SG Franken-Wurzbach 14 9 1 4 87:66 +21 19:9
  4 SG Unterkoskau II 14 7 1 6 82:67 +15 15:13
  5 VfB Schleiz II 14 4 1 9 56:88 -32 9:19
  6 1. SV Pößneck e.V. II 14 3 1 10 55:92 -37 7:21
  7 LSV 49 Oettersdorf II 14 3 1 10 49:97 -48 7:21
  8 1. SV Pößneck e.V. 14 2 0 12 38:101 -63 4:24

 

Top-Bilanzen

           
Top Rang Name, Vorname Mannschaft 1 2 3 4 gesamt Bilanzwert
1 1.2 Burkhardt, Domenic SV BW Neustadt 14:0 14:0     28:0 (11.588)
2 1.1 Köhler, Pascal SV BW Neustadt 13:1 14:0 4:0   31:1  11.326 
3 1.1 Höfer, Paul TTV Oberböhmsdorf 12:1 11:2 8:1   31:4  10.261 
4 1.1 Zwerrenz, Leon-Justin SG Franken-Wurzbach 8:5 11:2 8:0   27:7  9.182 
5 1.2 Müller, Robin TTV Oberböhmsdorf 5:2 6:1   1:0 12:3  8.225 
6 1.2 Paschold, Lucas SG Franken-Wurzbach 4:4 6:1 2:0 4:0 16:5  7.604 
7 1.3 Liebers, Jannik SV BW Neustadt 2:1   9:1 13:0 24:2  7.439 



... lade FuPa Widget ...