... lade FuPa Widget ...


SV Blau Weiss '90 Neustadt (Orla) e.V.
Offizielle Homepage

2.Männer : Spielbericht Kreisoberliga , 23.ST (2014/2015)

SV BW Neustadt II   FSV Hirschberg
SV BW Neustadt II 2 : 0 FSV Hirschberg
(1 : 0)
2.Männer   ::   Kreisoberliga   ::   23.ST   ::   18.04.2015 (12:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Felix Böttcher, Eric Plontke

Assists

Andre Götze, Matthias Hirsch

Zuschauer

30

Torfolge

1:0 (20.min) - Felix Böttcher per Elfmeter (Andre Götze)
2:0 (70.min) - Eric Plontke (Matthias Hirsch)

Beste spielerische Leistung der Saison bringt zweiten Sieg i

Am 23. Spieltag gab es das Kreisoberligaspiel zwischen Neustadt/Orla II und dem FSV Hirschberg. Die Ziele waren klar gesteckt. Die Neustädter wollten nach dem Überraschungssieg am letzten Wochenende gegen Moßbach auch zuhause 3 Punkte holen, damit man sich etwas Luft im Abstiegskampf verschaffen konnte.
Die Neustädter begannen spielerisch stark und hatten bereits nach einigen Minuten die ersten Torchancen. Folgerichtig viel in der 20. Minute das 1:0 durch Felix Böttcher. Im Strafraum wurde Andre Götze vom Hirschberger Keeper von den Beinen geholt und es gab folgerichtig Elfmeter. Auch im Anschluss hatte Neustadt das Spiel im Griff und kam zu weiteren Chancen. Die beste Möglichkeit hatte Matthias Hirsch, jedoch schloss er zu überhastet ab und lupfte über das Tor.
In der Folge wurde Hirschberg aktiver und hatte durch Stellungsfehler der Gastgeber einige Chancen, welche aber ungenutzt blieben. Mit 1:0 ging man in die Halbzeit.
Auch in den zweiten 45 Minuten dasselbe Bild. Hirschberg versuchte, Neustadt verwaltete. Torchanchen gab es wenige. Die einzig nennenswerte der Gäste war ein Freistoß vom Hirschberger Kevin Hammerschmidt aus zentraler Position. Dieser blieb aber in der Mauer hängen. Neustadt hatte mehr Spielanteile und kam auch zu mehr Torchancen. Einige Kopfbälle vom eingewechselten Fabian Thümmel gingen jedoch knapp am Tor vorbei. In der 70. Minute war es dann soweit, Matthias Hirsch spielte Eric Plontke frei, welcher keine Mühe hatte zum 2:0 einzuschieben. Nun war die Messe gelesen. Alles in Allem kann man sagen, dass dieser Neustädter Sieg nie gefährdet war. Herauszunehmen ist die gute defensive Leistung um Kapitän Ronny Weck und den beiden 6er Steve Dittrich / Pierre Larose.